Buraco Negro ist geboren aus dem Wunsch, Veranstaltungen von und für Liebhaber_innen der Gothic/Underground Subkultur anzubieten.

 

Vielleicht weil die Mitglieder von Buraco Negro hoffnungslose Nostalgiker sind, vielleicht weil sie die Schnauze voll von Massenveranstaltungen haben, wo alles besser, schneller, spektakulärer sein muss, legen wir Wert darauf, kleine und familiäre Events zu machen, mit Liebe fürs Detail und für den Charme der menschlichen Imperfektion.

 

Buraco Negro betreiben wir nebenberuflich. Wir geben unser Bestes, unsere Gäste zufrieden zu stellen und den persönlichen menschlichen Umgang zu behalten. Das heißt auch, wir sind eben keine 24 Stunde Hotline Roboter. Daher beantworten wir gern eure Fragen in unseren Betriebszeiten (so ungefähr von Dienstag bis Freitag von 12 bis 17 Uhr) und freuen uns auch, wenn wir außerhalb der Betriebszeiten wirklich Feierabend machen können.

 

Wir freuen uns, euch auf unseren Veranstaltungen zu begrüßen, nicht um uns an „die guten alten Zeiten“ nostalgisch zu erinnern, sondern auch gemeinsam neue gute Zeiten der Schwarzen Szene zu gestalten.